SÜDWEST-
VERSCHNEIDUNG, 5+, Hochkesselkopf

Hans Gapp (Hüttenwirt der Adamekhütte) hat im Herbst 2009 diesen klassischen Anstieg durch die große Verschneidung komplett saniert. Die Routenführung wurde nach dem Doppelriss wegen eines Felsausbruches etwas verlegt, wodurch auch die Schwierigkeit von IV+ auf V+ aufgewertet wurde.

Da die Route im unteren Teil brüchig ist, ist Steinschlag zu vermeiden, damit nachfolgenden Seilschaften nicht gefährdet werden. Dieser südseitiger Extremklassiker spricht jetzt auch den Genusskletterer an.