SÜDSCHLUCHT, NORMALWEG
3, GROSSE BISCHOFSMÜTZE

Die Bergrettung Filzmoos hat 2009 aufgrund der erhöhten Steinschlaggefahr in der "Mützenschlucht" am Normalweg der Bischofsmütze (2458 m) eine Säuberungsaktion durchgeführt.

Initiator dieser Aktion ist der Hüttenwirt der Hofpürgelhütte und Bergführer Heinz Sudra. Gemeinsam mit sechs Filzmooser Bergrettern ist der Normalweg von viel lockeren Gestein befreit worden.

Da ein sehr großer Felsblock direkt in der Route ausgebrochen ist und diese blockiert, ist die Route umgelegt worden und führt jetzt rechts vom Felsblock vorbei (siehe Foto).

Diese kurze Wand mit etwa 5 Metern Höhe ist mit Bohrhaken gesichert und hat auch eine Abseilvorrichtung. Alle anderen Standhaken im Normalweg sind ebenso mit Abseilketten abgesichert worden. Der Schwierigkeitsgrad bleibt unverändert (III).